Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Logo http://story.ekir.de/barcamp

Goto Top

Der Theologe und Informatiker Ralf Peter Reimann ist Internetbeauftragter der Evangelischen Kirche im Rheinland und hat zum Thema Audio Search die Amazon-Assistentin Alexa mitgebracht.

Raus mit der Sprache: "Alexa, wann ist der nächste Gottesdienst?"

Doch diese Frage kann Alexa nicht sinnvoll beantworten, sie erzählt, welche Infos sie auf Wikipedia über die Zeitschrift "Gottesdienst" gefunden hat.

Goto Top







Ein weiterer Versuch:

Auf die Frage nach dem Kirchenlied "Ein feste Burg" reagiert das Gerät so:
"Das ist schwierig. Ich habe keinen Song mit dem Text ,Ein feste Burg ist unser Gott' gefunden."

Goto Top

Audio Search - sei es mit Alexa, Siri oder Google Assistant - gewinnt an Bedeutung. Schluss mit Tippen: Schon 2020 soll die Hälfte aller Suchen über Voice laufen, erwarten Experten. Schade, wenn Kirche dann unauffindbar sein sollte.
Die rheinische Kirche plant deshalb ein Pilotprojekt. Nötig sind sog. strukturierte Daten, um sinnvolle Suchergebnisse zu bekommen.
Einer der Blogposts von Ralf Peter Reimann über Sprachassistenten

Goto Top









Sprachassistenten sind schon in vielen Haushalten angekommen, wissen die Teilnehmenden.

Goto Top


Alexa, Siri und andere Instrumente für die Audio-Suche sind eines der Session-Themen auf dem Barcamp Kirche online in Köln.

Goto Top





So geht Barcamp: Die Themen der Sessions sind vielfältig: Hate Speech, Chatbots, Angebote für WhatsApp. Digitale Kirche, Podcasts, die DSGVO und Vlogs, um nur einige wenige weitere Beispiele zu nennen. Wie sie zustandekommen? Zu Beginn werden im Plenum Themenvorschläge gesammelt, das Interesse unter den Teilnehmenden erkundet, daraus die Raumgröße definiert und schließlich in einem Stundenplan die Verteilung des Sessions festgelegt. Also: Barcamp ist eine etwas andere Form der Tagung.

Goto Top

Im Namen der Melanchthon-Akademie Köln, sie beherbergt das Kölner Barcamp, begrüßt Dr. Martin Horstmann die Teilnehmenden.

Goto Top

Goto Top









Die Teilnehmenden stellen einander persönlich vor.

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top










Jan Ehlert, Pfarrer und Social-Media-Spezialist, moderiert die Themensammlung.

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Die Themenvorschläge werden mündlich eingebracht und dann - ganz old fashioned - auf Zetteln hereingereicht.

Goto Top

Goto Top

Goto Top











Die Pinnwand mit den Themen füllt sich.

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top










Wann, was, wo? Letzte Feinheiten der Zeiteinteilung werden an der Pinnwand diskutiert.

Goto Top

Goto Top











Ernste Themen sind dabei, leichtere Kost, Grundsatzfragen stehen zur Diskussion, Praxis-Austausch.

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top






"Ich bin gamender Christ, das widerspricht sich nicht": Daniel Schmidt ist 26, studiert in Bielefeld Erziehungswissenschaften, leitet die Game Church. Nerd-Kultur sei eine missionarische Chance, sagt er.

Es wird alles auf den Kopf gestellt: Weihnachten 2017 in der Gemeinde, mit Metal-Musik, Moshpit und Poetry Slam als Predigt. War "wie eine Provokation", sagt Daniel Schmidt.

Goto Top











     Kirche, so der Eindruck von Daniel Schmidt, findet
     das "nicht so relevant". Hier in der Session dagegen:
     offene Ohren. Staunen über die Zahlen. Danke für
     die Einblicke, sagt einer.

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Goto Top

Tobias Sauer, katholischer Theologe, wirbt dafür, (auch im Netz) Transzendenzerfahrungen von Menschen zu begleiten. Ja, stimmt ein Teilnehmer zu, "kein Anwanzen". Deshalb hilft es nicht, irgendein digitales Projekt für Jugendliche aus der Taufe zu heben.
Er selbst im Web kennt "kein wir, kein man, kein Jesus". Vielmehr erzähle er Geschichten aus dem eigenen Leben. Ein Beispiel: Die Story nach dem Tod seiner Oma:  "Meine Helden sterben nie". Kurz: Auferstehungshoffnung nicht explizit benennen, aber zum Teilen weitergeben.

Goto Top

Goto Top






Sponsoren des Barcamps Kirche online:
godspot.de
eckd-kigst.de
gute-botschafter.de
ruach.jetzt
kd-bank.de
churchdesk.com
evmedienhaus.de
netzwerk-menschenrechte.de

Goto Top








Website zum Barcamp Kirche online:
barcamp-kirche-online.de
Ein Pageflow von Anna Neumann
September 2018
Impressum

Goto Top
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden
Schliessen

Übersicht

Nach links scrollen
Kapitel 1 Titel

Img 4430
Kapitel 2 Alexa, Siri & Co.

Img 4484

Img 4505

Img 4491

Img 4500
Kapitel 3 Barcamp

Img 4260

Img 4202

Img 4206

Img 4223
Kapitel 4 Gaming

Img 4468

Img 4449

Img 4442

Img 4454
Kapitel 5 Glaube

Img 4393

Img 4408

Img 4419

Img 4423
Kapitel 6 Dank, Redaktion & Impressum

Img 4278

Img 4511
Nach rechts scrollen